Konzertreihe des Marburger Konzertvereins Kalender abonnieren
Konzerte internationalen Niveaus in Marburg
Benachrichtigungen

Der Marburger Konzertverein veranstaltet jeweils im Winterhalbjahr eine Konzertreihe mit „klassischer“ Musik von Barock bis Moderne. Diese Konzerte erreichen jährlich deutlich über 6000 Besucher. Sie werden von der Stadt Marburg und von anderen öffentlichen wie auch von privaten Förderern unterstützt.

Der Konzertverein wurde 1786 unter dem Namen „Gesellschaft des Liebhaber-Concerts zu Marburg“ gegründet – noch vor der Französischen Revolution. Er blickt als älteste kulturelle Vereinigung Marburgs auf eine über 230-jährige Geschichte zurück. Heute sind wir ein gemeinnütziger Verein.

✽ ✽ ✽

Konzertsaison 2020/2021 Zur Konzertübersicht

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde

Mit großer Freude begrüßen wir Sie zur Saison 2020/2021 des Marburger Konzertvereins.

Das ist ein Satz, der ganz selbstverständlich klingt und doch in diesem Jahr alles andere als selbstverständlich ist. Musik wieder live im Konzertsaal erleben zu können und zu dürfen, ist nach langer, unfreiwilliger Pause eine Aussicht, die uns anspornt, auch in schwierigen Zeiten ein breit gefächertes Konzertprogramm für Sie auf die Bühne des Erwin-Piscator-Hauses zu bringen. Vom Orchesterkonzert bis zum Soloabend spannt sich ein weiter Bogen mit vielen Höhepunkten.

Natürlich mussten wir unsere ursprüngliche Planung an die momentan herrschenden Bedingungen anpassen und, ja, das war nicht immer leicht. Aber jetzt steht ein Programm, das sich sehen und vor allem hören lassen kann.

Auch wenn keiner von uns im Augenblick uneingeschränkt in der Welt unterwegs sein kann, bietet uns die Musik in dieser Saison die Möglichkeit, neben dem heimischen Deutschland auch Länder wie Österreich, Frankreich, Georgien, Tschechien, Russland und Südafrika zumindest musikalisch zu bereisen. Die eingeladenen Künstler sind international, stammen aus Rumänien, den Vereinigten Staaten, Island, Israel, Litauen, Südafrika, den Niederlanden und Deutschland und sprechen doch eine gemeinsame Sprache, nämlich die der Musik.

Freuen Sie sich mit uns auf ein Programm, das mit dem 250. Geburtstag Beethovens und dem 130. Geburtstag Prokofjews gleich zwei gute Gründe zum Feiern liefert. Genießen Sie den musikalischen Bogen, der sich von den vertrauten Werken Joseph Haydns bis zu einem erst 2018 uraufgeführten Werk des Südafrikaners Matthis van Dijks spannt. Vor allem aber seien Sie neugierig auf Musikerinnen und Musiker, die ihre ganz eigenen Interpretationen mitbringen und die wir endlich wieder direkt und persönlich erleben können.

Wir wünschen Ihnen und uns eine Saison voller mitreißender Konzerterlebnisse und unvergesslicher Musik.

Für den Marburger Konzertverein
Dr. Katrin Hensel
Vorsitzende

Regelungen zur Saison 2020/2021

Kurzfristige Änderungen an Programm, Besetzung oder gar Termin sind in der aktuellen Situation eventuell nicht zu vermeiden. Beachten Sie deshalb bitte unsere Hinweise auf unseren Internetseiten, den Plakaten sowie in der Presse. Im Kalender, den Sie oben rechts abonnieren können, werden nötige Aktualisierungen zeitnah vermerkt. – Oder teilen Sie uns einfach Ihre eMail-Adresse für entsprechende Benachrichtigungen mit. Benachrichtigungen

Die Konzerte finden im Erwin-Piscator-Haus statt und beginnen unter normalen Umständen um 20 Uhr. In dieser Saison unter Pandemie-Bedingungen spielen wir dasselbe Konzert am Abend zweimal hintereinander, um 17 Uhr und 20 Uhr (Ausnahme 5.12.2020), vor einem auf maximal 190 Personen ausgedünnten Auditorium und jeweils ohne Pause. Eine Verköstigung wird jedoch um das verkürzte Konzert herum angeboten. Die beliebten Einführungsvorträge eine Stunde zuvor können vorerst nicht in dieser Form durchgeführt werden: wir suchen nach Ersatz. Bitte beachten Sie: Eine Garderobe kann nur unbewacht zur Verfügung gestellt werden. — Das strenge Hygienekonzept des Erwin-Piscator-Hauses sieht das Einhalten von Abständen und Maskenpflicht auf dem Weg zum Sitzplatz vor. — Zu beachten ist auch, dass die Plätze bis auf 8 Einzelplätze ausschließlich in Paaren stehen: bei einzelnen Kartenbuchungen wird der Nachbarplatz nicht gesperrt und eventuell anderweitig vergeben.

Diese Regelungen gelten vorerst für die ersten drei Konzerte bis Jahresende und werden dann nochmal betrachtet, müssen aber im Bedarfsfall angepasst werden. — Auch unter solch schwierigen Bedingungen möchten wir Ihnen und allen musikbegeisterten Menschen aber wieder Konzerte anbieten und Musik persönlich und im Konzertsaal erlebbar machen. Gleichzeitig wollen wir auf diesem Wege den von der Corona-Krise hart getroffenen Künstlerinnen und Künstlern wieder zu Auftrittsmöglichkeiten verhelfen. Ein Testlauf am 22. August 2020 hat uns bestätigt, dass mit den beschriebenen Regelungen ein Konzert interessant und zugleich sicher durchgeführt werden kann.